Mitteilungen

18. Generalversammlung am Donnerstag, 11. April 2019
im Lokschuppen Reutlingen - Gönningen (Mühlwiesenstr. 41)

Protokoll

Zur Generalversammlung wurde rechtzeitig satzungsgemäß mit Veröffentlichung der Tagesordnung im Mitteilungsblatt der Reutlinger Stadtteile Gönningen und Bronnweiler eingeladen und war damit beschlussfähig. Die vorab veröffentlichte Tagesordnung enthält die Ankündigung von Neuwahlen zum Vorstand.
Die Zahl der erschienenen Mitglieder beträgt 27. Die Teilnehmer haben sich in einer Anwesenheitsliste mit Unterschrift eingetragen.
Es sind vorab keine Anträge der Mitglieder zur Tagesordnung eingegangen.

Versammlungsleitung :           Jörg Baisch, 1.Vorstand
Schriftführer :                              Dr. Eberhard Schmid

Zu den Tagesordnungspunkten

TOP 1: Eröffnung und Bericht, 1.Vorstand Jörg Baisch

Der 1. Vorsitzende Jörg Baisch begrüßte herzlich die anwesenden Gäste und die versammelten Mitglieder des Fördervereins, Mitglieder des Bezirksgemeinderates, den Ehrenvorsitzenden Georg Mez, den ehemaligen Bezirksbürgermeister und zeitweise 1. Vorstand des Fördervereins Prof. Dr. Paul Ackermann, sowie die anwesenden Mitglieder und Vorstände der Ortsvereine.

Vor Beginn seines Berichts rekapitulierte Jörg Baisch die veröffentlichte Tagesordnung. Es gab dazu aus der Versammlung keine Änderungswünsche.
In einem Rückblick auf das vergangene Jahr stellte der 1. Vorsitzende fest, dass wie in Vorjahren alles in geordneten Bahnen verläuft.

In 3 Vorstandssitzungen wurden wiederum über Organisation und Ausrüstung des Lokschuppens beraten.
Rückblickend hervorzuheben ist, die lange geplante und nun vollzogene Sanierung des Hallenbodens sowie begleitende Streicharbeiten innen und außen. Ein besserer Getränke-Kühlschrank wurde beschafft. In Planung sind weiterhin die Beschaffung einer klappbaren Theke für weitere Bewirtungsmöglichkeiten sowie der Ersatz von z.T. defekten Stehtischen, die für allgemeine Veranstaltungen benötigt werden.
Jörg Baisch sprach seinen Dank dem Vorstand gegenüber aus für dessen Engagement. Herzlichen Dank an Carmen und Bernd Häußler für ihren besonderen Einsatz als Hausverwalter, der oft an Wochenenden, manchmal auch nachts bei Veranstaltungen gefordert ist. Dank auch an den Kulturausschuss, der im letzten Jahr wieder ein sehr abwechslungsreiches und ansprechendes Programm gestaltet hat.

TOP 2: Kassenbericht Maria Diebold

Der Jahresabschluss 2018 wurde erläutert und ist auf Wunsch beim Vorstand einsehbar.
Das Haushaltsjahr 2018 weist ein erhebliches Defizit aus, das aber durch Rücklagen abgedeckt ist. Große Sonderausgaben waren verursacht durch Reparaturen, Instandhaltung (vgl. Bericht 1. Vorsitzender) sowie Beschaffung von Feuerlöschern.
Dank an die Stadt Reutlingen für den jährlichen Zuschuss, der ja gemäß Nutzungsvertrag für den Erhalt des Lokschuppens zu verwenden ist und für dessen Bereitstellung für die örtlichen Vereine.
Wichtig sind die Einnahmen aus der Vermietung des Lokschuppens zur laufenden Kostendeckung.
Wiederum erfreulich schließen die Kulturveranstaltungen für sich mit positivem Erlös ab, dank des ehrenamtlichen Engagements des Kulturausschusses.

TOP 3: Bericht der Rechnungsprüfer

Die Rechnungsprüfer Gaby Lönnecker und Uli Leuthe bestätigten, vorgetragen in der Versammlung durch Uli Leuthe, eine vollständige und korrekte Buchführung. Alle Fragen seien zur vollsten Zufriedenheit beantwortet worden.

TOP 4: Bericht über Veranstaltungen im Lokschuppen

Claudia Gumpper schlüsselte die gute Belegung des Lokschuppens nach Nutzern auf. Rund 14 % der belegten Wochenenden entfielen auf Ereignisse von Gönninger Vereinen, die Privatnutzung stieg von rd. 55% auf rd. 60 %, hingegen fiel die Nutzung für Veranstaltungen des Fördervereins auf rd. 26 %.
Im Programmangebot ist wieder angestrebt worden, „für alle etwas dabei“ zu haben.
Dazu wird dringlich an die Mitglieder des Vereins appelliert, sich im Kulturausschuss zu engagieren. Denn nur mit aktiver Mitarbeit ist ein breites Kulturprogramm zu stemmen.

Jörg Baisch berichtete über regelmäßige Veranstaltungen der Vereine, VHS und weiteren im Lokschuppen.
Die Auslastung des Lokschuppens ist über die letzten Jahre konstant mit ca. 15 Kursen im Lokschuppen. Mieter sind die TG, Wolpertinger, VHS, Musikschule und das DRK. Die Auslastung ist sehr gut: Jeweils abends von 17:00 bis 21:00 Uhr ist der Lokschuppen von Montag bis Donnerstag belegt. Einzelne Lücken bestehen noch vormittags und an frühen Nachmittagen.
Der Lokschuppen ist als Lokalität wichtiger Bestandteil des Gönninger Vereinslebens.

TOP 5: Entlastung des Vorstandes

Prof. Dr. Paul Ackermann übernahm für die Punkte „Entlastung“ und „Neuwahl“ die Versammlungsleitung. Zunächst dankte Prof. Ackermann allen Beteiligten, d.h. den Vorstandmitgliedern, dem Kulturausschuss sowie früher engagierten, ehemaligen Vorstandsmitgliedern für ihren geleisteten Einsatz. Er dankte Eberhard Schmid für seinen Einsatz als zweiter Vorstand.
Auf Basis der Berichte von 1. Vorstand, Kassiererin und der Rechnungsprüfer stellte er den Antrag an die Versammlung auf Entlastung des Vorstands.
Die Versammlung hat in offener Abstimmung einstimmig und bei Enthaltung der Vorstandsmitglieder der Entlastung zugestimmt.

TOP 6: Vorstellung der Kandidaten für den Vorstand

Neu bzw. wieder zu wählen waren der zweite Vorsitzende und 3 Mitglieder des erweiterten Vorstands. Dr.-Ing. Eberhard Schmid, langjähriger zweiter Vorstand, kandidierte nicht wieder. Bernd Häußler erklärte sich bereit, für das Amt des zweiten Vorstands zu kandidieren.
Zur Wahl für den erweiterten Vorstand stellten sich die schon langjährig dort mit arbeitenden Karl-Heinz Endreß, Matthias Utecht und  Christoph Ziegler.
Karl-Heinz Endreß war verhindert, an der Generalversammlung teilzunehmen. Vor dem Wahlgang konnte er noch telefonisch erreicht werden. Im Telefonat bestätigte er erneut seine Bereitschaft zu kandidieren und falls er gewählt wird, die Wahl anzunehmen.

TOP 7: Neuwahlen

Prof. Dr. Paul Ackermann übernahm dankenswerterweise die Wahlleitung.

Wahl 2. Vorstand:
In offener Abstimmung wurde Bernd Häußler zum 2. Vorstand gewählt. Es gab keine Neinstimmen und zwei Enthaltungen dabei die Enthaltung des Kandidaten. Bernd Häußler hat die Wahl angenommen.

Wahl zum erweiterten Vorstand:
In offener Abstimmung wurden Karl-Heinz Endreß, Matthias Utecht und Christoph Ziegler einstimmig im Block gewählt. Es gab keine Enthaltungen mit Ausnahme der der Kandidaten. Die Gewählten nahmen die Wahl an.

Damit sieht der alte / neue Ausschuss für das kommende Jahr wie folgt aus:
1. Vorsitzender:                   Jörg Baisch
2. Vorsitzender:                   Bernd Häußler
3. Finanzen, Kasse:           Maria Diebold
4. Beisitzer:                          Karl-Heinz Endreß, Claudia Gumpper, Dr. Rainer Kienzler,
                                                Mattias Utecht, Christoph Ziegler

Wahl Rechnungsprüfer:
Die bisher amtierenden Kassenprüfer Gaby Lönnecker und Uli Leuthe erklärten sich bereit, die Aufgabe weiter zu übernehmen.
Gaby Lönnecker und Uli Leuthe wurden in offener Wahl einstimmig für die kommende Periode bestätigt. Es gab keine Enthaltungen mit Ausnahme der der Kandidaten. Gaby Lönnecker und Uli Leuthe haben die Wahl angenommen.
Jörg Baisch dankte den Rechnungsprüfern für ihre Arbeit und für ihre erneute Bereitschaft, die Kassenprüfung zu übernehmen.

TOP 8: Verschiedenes

Jörg Baisch sprach seinen Dank an die Versammelten aus für ihre Teilnahme an der Versammlung.
Da keine weiteren Punkte eingebracht wurden beschloss Jörg Baisch den offiziellen Teil der Generalversammlung und lud zu weiterer gemütlicher Runde ein.

Gönningen, 29. April 2019
Jörg Baisch                                                                            Dr.-Ing. Eberhard Schmid
1. Vorstand                                                                             Schriftführer

Alte und neue Mitglieder des Vorstands des Fördervereins (von links nach rechts):
Rainer Kienzler, Maria Diebold, Christoph Ziegler, Claudia Gumpper, Jörg Baisch,
Mattias Utecht, Eberhard Schmid (bisheriger 2.Vorstand), Bernd Häußler (neuer 2.Vorstand)
Nicht im Bild: Karl-Heinz Endreß

info@lokschuppen-goenningen.de