Veranstaltungen

im 2. Halbjahr 2016

 

31.12. 2016
Bitte beachten:
Es findet dieses Jahr vorraussichtlich keine Sylvester-Party im Lokschuppen statt !!


Vattermorgana

Lieder

Samstag, 17.12.2016 um 20:00 Uhr



Der Reutlinger VATTER überzeugt bereits seit mehr als zwanzig Jahren mit deutscher Musik, die einen nicht loslässt.
Das liegt nicht nur an seinem akzentuierten und perkussiven Gitarrenstil, sondern auch an den runden Texten und einer Stimme, die unverkennbar im Ohr bleibt.
Im aktuellen Programm wird VATTER von Ralf Gottschald an den Percussions begleitet. Die Spielfreude von Gottschald verleiht den Stücken von VATTER eine angenehme Leichtigkeit und erreicht mit Congas, Cajòn, Tambourin und Glockenspiel musikalische Höchstklasse. Die beiden Musiker stehen bereits seit mehr als 10 Jahren gemeinsam auf der Bühne, unter anderem bei den Companions.

Eintritt:
VVK:  12 Euro
Abendkasse: 14 Euro


>>http://www.vatterlive.de


"Disco for kids and teens"

Donnerstag, 22.12.2016 
15 – 18 Uhr 5 - 10 Jahre mit DJ Tom

18 – 21 Uhr 9 - 13 Jahre mit DJ Nico
20 – 22 Uhr ab 14 Jahre mit DJ Nico


Die Partymöglichkeit für “kids” und “teens” im Lokschuppen.
Für die Musikstimmung sorgen die DJ's, ergänzt
durch die alkoholfreie Cocktail-Bar.


Es werden Snacks, (Butter-) Brezeln und Saitenwürste verkauft.
Getränke- und Bewirtungspreise jeweils 1,00 €.

Eintritt: Frei

 


Veranstaltungen

im 1. Halbjahr 2017


MaXo & the Dudes

Donnerstag, 05.01.2017 um 20:00 Uhr

Eine musikalische Reise beginnt.
Ich packe meinen Koffer und nehme mit:
Ein Schlagzeug (das da auch wirklich hineinpasst),
drei schwarze Hemden mit drei weißen Fliegen,
Poesie in Form von eigenen Texten,

zwei Gitarren - eine für den Rhythmus, die andere für Herz erwärmende Soli,
zwei Stimmen - die eine hoch wie der Mont Blanc, die andere tief wie die Adria.
Dazu ein Pärchen Tanzschuhe sollten auch nicht fehlen.
Warme Klamotten können zu Hause bleiben, denn...
...es wird heiß bei MaXo & The Dudes!!!

Felix Abromeit am Schlagzeug, Lorenzo Garcia Elzel an der Leadgitarre,
Maximilian Bauer am Stift, am Gesang und der Rhythmusgitarre heizen euch ein.

Auch an Kreativität fehlt es nicht. So mischt die junge Band, die ihren Stil selbst als Songabilly bezeichnet, rudimentären Rockabilly & Countrygroove mit aktuellem Rock-Pop. Diverse Konzerte rund um die Region und darüber hinaus, sprechen für sich.

Eintritt:

VVK, Azubis, Schüler, Studenten: 5 Euro
Abendkasse: 7 Euro

>> http://www.MaXo&theDudes.de


Kindertheater

Christof und Vladi Altmann

„Der Löwe lacht“

Sonntag, 17.01.2017 um 15:00 Uhr

Zirkusdirektor Christofferus Wackelzahn und Ladulina "aus der weltberühmten Zirkusfamilie Pepperoni" führen die Zuschauer gemeinsam durch Ihren "geliebten Liederzirkus" Pepperoni-Wackelzahn.

Also: "Hereinspaziert und nicht geniert!" ruft Direktor Wackelzahn und kündigt zusammen mit Ladulina als erste Attraktion den Löwen an.

Doch der will erstmal nicht- ganz allein vor so vielen Menschen.
Mit Hilfe der Zuschauer getraut er sich dann doch und singt gemeinsam mit den Kindern sein Lied "Der Löwe lacht". Aber auch der weitere Fortgang des Liederzirkus wäre ohne die Hilfe des Publikums undenkbar. Haben doch die Scharfschützin und der Zauberer solches Bauchweh, daß sie nicht auftreten können. Ganz zu schweigen von den Reiterinnen und Reitern. Zwischendurch besucht der "Sultan von Arabien" den Zirkus als Ehrengast auf seinem "original fliegenden Teppich" und der Drache Fridolin spuckt Feuer. Wenn es schließlich heißt: "Was wär's, 'nen Zirkus anzuschau'n ohne diesen einen Kerl, den Lustigen, den Clown" ist eine bunte Zirkusstunde gespickt mit Liedern zum Mitsingen und Mitmachen wie im Flug vorübergegangen.
Also: Hereinspaziert und nicht geniert!

Ein Liederzirkus zum Mitsingen und Mitmachen für Kinder von 4-10 Jahren.

Eintritt:

Kinder: 4 Euro Erwachsene: 5 Euro
Familie: (2 Erw. 2 Kinder)   15 Euro

>> http://Kindertheater Altmann


Loki-Dance Disco mit DJ „Uri“

Samstag, 28.01.2017 ab 20:00 Uhr

"Disco für alle"

Für junge und alle jung gebliebenen gibt es einen Musik-Mix der 70er/80er/90er bis heute.
Der Abend wird durch Musikwunschzettel gestaltet, da ist Partystimmung garantiert!

Bewirtung: Snacks & Getränkebar

Eintritt: 5 €


Kunscht & Krempel

Impro Match im Lokschuppen

Samstag, 18.02.2017 um 20:00 Uhr

Kunscht und Krempel aus Kohlberg gegen Spieltrieb aus Sigmaringen.
Ein Schwabenderby der besonderen Art.

2 Teams buhlen mit fairen und unfairen Mitteln um die Gunst der Zuschauer.
Das Publikum führt Regie. Es gibt den Ton an und die Richtung vor. Ob Genre, ein Hobby, große Gefühle oder einen Songtitel – die Schauspieler stricken daraus spontan eine Geschichte vor den Augen der Zuschauer – ohne Netz und doppeltem Boden. Wer nimmt den Pokal mit nach Hause ? Die Gäste aus Sigmaringen, die extra von der Alb runterkommen oder der Gastgeber aus Kohlberg, deren Heimvorteil nicht zu unterschätzen ist.
KuK einfach rein, vergesst die Tempos nicht – Tränen werden fließen vor Lachen, vielleicht auch vor Rührung.
Durch den Abend führt Moderatorin, Schiedsrichterin und Preisverleiherin Christina Starke - musikalisch begleitet am Keyboard von Alper Arici.

Eintritt:
VVK:  10 Euro
Abendkasse: 12 Euro

>> http://kukimpro.weebly.com/


Ceolan

Irish Folkmusic

Samstag, 25.03.2017 um 20:00 Uhr

CEOLAN (sprich KIOLAN) ist ein gälisches Wort und bezeichnet zweierlei:
-> Ein schönes Stück Musik
-> Jemand, der ein bisschen verrückt ist
Als wir unsere Band CEOLAN nannten, hatten wir die erste Bedeutung des Wortes im Auge, denn es ist unser Bestreben, Folkmusic zu unserer eigenen Freude wie auch zum Vergnügen des Publikums zu machen.
Der gälische Bandname weist darauf hin: Die Musik, die uns Spaß macht, ist zum großen Teil irischen Ursprungs, seien es nun traditionelle Jigs und Reels, die Lieder über Liebe, Suff und Seefahrt oder auch der Teil der amerikanischen Folkmusic, der aus der Musik irischer Einwanderer entstanden ist.
Aber Purismus ist nicht unsere Sache; es ist für uns nicht entscheidend, ob ein Stück seine Wurzeln in Irland, England, Schottland, Italien, Frankreich oder Amerika hat; Hauptsache, es ist ein lebendiges Stück Musik, das Schwung hat und dem Musikanten genauso wie dem Zuhörer Spaß macht, und: Abwechslung macht Freude, sehr viele unserer Stücke sind zum Mitmachen und Tanzen gemacht.

Wir erleben unsere Musik als wohltuenden Gegenpol zu der High-Tech-Welt, die uns alle auch im Beruf umgibt, denn es ist handgemachte, akustische Musik auf akustischen Instrumenten, und davon haben wir eine Menge: Flöten und Whistles, Gitarren, Mandoline und Bouzouki, Harmonikas und Concertina, natürlich die Fiddle, einen Bass und eine große Auswahl an Rhythmus-Instrumenten sowie - unsere Stimmen. Es bereitet uns das größte Vergnügen, wenn unsere Spielfreude auf unsere Zuhörer überspringt und niemand mehr still sitzt. Spätestens dann kommt gelegentlich der Eindruck auf, dass auch die zweite Bedeutung des Wortes CEOLAN für unsere Band gar nicht so unpassend ist.

Eintritt:
VVK:  12 Euro
Abendkasse: 14 Euro

>>http://www.ceolan.com/


„Spitzbergmörder“

  von Rainer Imm


Lesung mit Live-Musik, Gesang und Anekdoten


Samstag, 01.04.2017
 um 20:00 Uhr

Zusammen mit dem Musiker Bernhard Mohl präsentiert der Autor Rainer Imm seinen Krimi „Spitzbergmörder“. Autor und Musiker wollen weg von der üblichen Wasserglaslesung und versprechen ein Crossover aus Text, Musik, Gesang und Anekdoten. Spannung, Humor und – man höre und staune – auch Erotik sind garantiert. Mohl spielt nicht nur Klassiger der Rockmusik, sondern auch eigens komponierte Lieder.

Eintritt:
VVK: 12 €
Abendkasse:  14 €

>>http://imm-puls.de/literatur/


Christof und Vladislava Altmann

Das Jahr des Gärtners
musikalische Kleinkunst nicht nur für Obst- und Gartenbauvereine.

Samstag, 22.04.2017 um 20:00 Uhr

Christof und Vladi Altmann singen und spielen sich auf schwäbisch und deutsch quer Beet und humorvoll durch das ganze Gartenjahr mit all seinen Hoffnungen, Überraschungen und Tücken.

Seine Leidenschaft für den Rasenmäher trifft auf ihre für Rosen. Der Spargel, der im Frühling wächst ist ebenso ein Thema wie der segensreiche Regenwurm. Skurriles über den Lattenzaun trifft auf bluesige Betrachtungen über Schnecken, Läuse, Mehltau, Feuerbrand und Wühlmäuse.
Die Altmanns begleiten sich bei ihren Chansons, Songs und Blues nicht nur mit Klavier, Akkordeon, Gitarre, Ukulele und Waschbrett , sondern auch mit diversen Gartengeräten.
Ein kurzweiliger Kleinkunstabend der das Gartenjahr auf’s (Schnecken-)Korn nimmt und das Zwerchfell nicht schont.

Eintritt:
VVK:  12 Euro
Abendkasse: 14 Euro

>> http://maultasch.com/gaertner.html


Pepper & Salt

„Sengsalabem“
Zauberhafte A-Cappella Songs

Samstag, 19.05.2017 um 20:00 Uhr


Die Stuttgarter Vokal-Gruppe begeistert schon seit Jahren immer wieder das Gönninger Publikum mit unverwechselbarem schwäbischen Humor und starker Vokalmusik. Andrea Weiss, Jeschi Paul, Klaus Rother, Robert Kast und Albrecht Meincke zaubern mit ihrer neuen Show „Sengsalabem“ nicht nur ein Lächeln auf die Lippen der Zuhörer, sondern auch viele neue Songs aus dem A-Cappella Hut.
Pepper & Salt: kein Hokus-Pokus sondern wahre Magie!

Regie: Heiner Kondschak

Eintritt:
VVK:  14 Euro
Abendkasse: 16 Euro

>>http://www.peppersalt.de


"Hitzefrei"

- ein Programm passend zur Jahreszeit

Samstag, 24.06.2017 um 20:00 Uhr


Amüsante Geschichten und Lieder, eine Prise Gefühl – und ein großzügiger Schuss Albernheit: Sängerin Sabine Essich und Schauspielerin Jutta Klawuhn machen sich auf Entdeckungsreise in die „zweite Lebenshälfte“.Was erwartet einen, wenn Falten statt Pickel einziehen, die Hitze einem nur so um die Ohren fliegt und die Hormone eher Last als Lust produzieren?

Die aberwitzige Tour führt durch weibliche Abgründe und Höhepunkte, durch heiße Zeiten und
kalte Füße. Klawuhn lockt in literarische Hinterhalte und lyrische Abenteuer.
Essich trällert, schlagert, jazzt und jodelt durchs Klimakterium. Älter werden hat viele Vorteile – man muss nur drauf kommen…

Eintritt:
VVK:  12 Euro
Abendkasse: 14 Euro

>>http://www.sabine-essich.de/projekte.html


Precious Time

Wir feiern Jubiläum:
925 Jahre Gönningen, 15 Jahre Lokschuppen

Samstag, 15.07.2017 um (siehe Aushang)


Von der Schülerband zur Kultband des Coverrock – mehr als drei Jahrzente rockt sich „Precious Time“ nun schon in die Herzen ihres treuen Publikums, hunderte Konzerte absolvierte die Band.

Ralph Gräther (Gesang, Gitarre), Volker Bez (Drums), Karin Margenfeld (Gesang), Markus Rominger (Bass), Achim Wichtler (Piano, Keybords) und Jochen Lebherz (Gitarre) schaffen es immer wieder das Publikum mit energiegeladenem Rock mitzureißen. Ein Garant für den langanhaltenden Erfolg ist die große Spielfreude und Spontaneität auf der Bühne, sowie ein Reportoire mit dem sich die ganze Band identifiziert. Mit hohem Anspruch präsentiert „Precious Time“ nur erstklassige und „handgemachte“ Rockmusikhighlights, aus den 70-er, 80-er und 90-er Jahren. „Precious Time“ tritt mittlerweile seit über 20 Jahren in der jetzigen Besetzung auf und bleibt ihrer musikalischen Ausrichtung stilsicher und authentisch treu.

Präsentiert werden Songs von:
Manfred Man’s Earth Band, U2, Phil Collins, Genesis, Foreigner, Metallica, Toto, Queen, Marc Knopfler, Joe Cocker, John Miles, Simple Minds, Nena, Cher, Melissa Etheridge, Alanis Morisette, Billy Joel, Pink Floyd, Tote Hosen, u.v.m..

Der Eintritt ist frei !!

>>http://www.precious-time.de/


School´s out Party

for Kids and Teens

Mittwoch, 26.07.2017 ab 15:00 Uhr
Altersangaben siehe Plakat.

Am letzten Schultag vor den Sommerferien findet die Party für „kids und teens“ im Lokschuppen statt. Für Bewirtung, Getränke und alkoholfreie Cocktails ist gesorgt.

 

 

Eintritt: frei